• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

LKW muss aus Auerbacher Graben geborgen werden

Blaulicht 80 Tonnen schwerer Autokran kam zum Einsatz

Auerbach. 

Auerbach. Am gestrigen Donnerstag gegen 16 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Auerbach. Ein LKW wollte zum Wenden auf der Kohlenstraße rückwärts in die Alte Rützengrüner Straße einfahren. Der Fahrer bog zu früh ein und die Räder des Aufliegers rutschten komplett in den Graben. Mit Hilfe einer Autofirma aus Neuensalz konnte ein weiteres Rutschen oder gar Umfallen des LKWs verhindert werden. Der Angeforderte 80 Tonnen schwere Autokran hob den Auflieger aus dem Graben und brachte ihn sicher auf die Straße. Eine Weiterfahrt ist erst nach Reparatur der Luftfederung und der Hubeinheit an der Liftachse möglich. Diese wurde vor Ort notdürftig repariert damit der LKW in die Werkstatt fahren konnte. Die Straße wurde bis 20 Uhr gesperrt.



Prospekte