• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Muss das Bürgerhaus "Alte Turnhalle" schließen?

Frage Brandschutz wird überprüft

Pausa. 

Pausa. Fällt der Brandschutz dem Pausaer Bürgerhaus "Alte Turnhalle" auf die Füße? Wie Bürgermeister Jonny Ansorge zur jüngsten Stadtratssitzung informierte, wird gegenwärtig in der Brandschutzbehörde in Leipzig ein Gutachten erstellt. "Der Entscheidungsträger aber ist das Landratsamt", so Ansorge. Es geht um den Brandschutz im Gebäude, der offenbar den gesetzlichen Anforderungen nicht mehr entspricht. Von 2016 bis zum 26. Mai 2019 gab es eine Sondergenehmigung, diese ist nun erloschen. In Pausa wird derzeit spekuliert, ob das Bürgerhaus überhaupt noch genutzt werden kann.

"Es muss gebaut werden"

"Das Thema schlägt hohe Wellen in Pausa", so Hans-Joachim Schütt (CDU), stellvertretender Bürgermeister. Christoph Birkholz (FWPM) brach für das Pausaer Bürgerhaus eine Lanze. "Das Bürgerhaus ist wichtig für die Kultur in Pausa. Zu den Faschingsveranstaltungen allein kommen 2000 Leute." Wenn Leute nach dem nächsten Fasching fragen, sei es jetzt so, dass man antworten muss, dass man noch gar nicht wisse, ob der Fasching überhaupt stattfinden wird. "Ich sehe schwarz für die Stimmung in Pausa." Birkholz sprach sich dafür aus, dass die Sondergenehmigung nochmals verlängert werden sollte.

"Was ist, wenn die Sondergenehmigung erlischt? Was hilft es zu kämpfen gegen die Situation? Ich bin der Meinung, es muss eine Lösung gesucht werden", so Schütt. Auch wenn die Stadt derzeit die finanziellen Mittel nicht habe zu investieren, um den geforderten Brandschutzanforderungen zu entsprechen. "Es ist wichtig, es muss gebaut werden", sagte Maik Kunstmann (CDU). Und: "Wir brauchen eine genaue Summe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir den Eigenanteil schaffen. Die Leute warten darauf." Denn darum geht es, es gibt zwar mögliche Förderprogramme für die Bauarbeiten, aber der Stadt fehlt der finanzielle Eigenanteil. Die Investition in das Bürgerhaus in Pausa könnten nach Maik Kunstmanns Worten sowohl heimische Unternehmen wie auch Privatleute und Vereine unterstützen.



Prospekte