• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schock beim VfB! Schlosser ist verletzt

Fussball Spielmacher von Auerbach zieht sich Innenbandanriss zu

Auerbach. 

Auerbach. Der Spielmacher des VfB Auerbach ist verletzt. Marcel Schlosser geht derzeit nicht aus dem Haus. "Mein Innenband ist angerissen", meldet der 30-Jährige. Im Training hatte er sich vergangene Woche verletzt. "Ich stand fest mit dem Unterschenkel und wollte mich mit dem Oberschenkel drehen. Da hat es sofort gekracht", erinnert sich die Kapitän.

"Mit unserem Physiotherapeuten Jens Richter haben wir das Knie gleich gekühlt. Am nächsten Tag war ich bei Dr. Karsten Albig zur Ultraschalluntersuchung." Schon da war klar: Das Innenband ist angerissen. Zum Glück blieb es dabei. Der befürchtete Meniskusschaden konnte nach der MRT-Untersuchung ausgeschlossen werden.

So geht es jetzt weiter

Das heißt nun für Marcel Schlosser: Fünf bis sechs Wochen Pause. Der Spielmacher kündigt an: "Ich werde nicht schlafen, sondern mich auf Vordermann bringen." In den nächsten drei Wochen muss er die Kniestütze tragen, kann aber das linke Bein und den Oberkörper belasten. "Danach kann ich wieder auf den Platz und leichte Sachen machen, sodass ich beim ersten oder zweiten Spiel wieder dabei sein werde", glaubt der VfB-Leitwolf. Auerbach spielt am 1. Juli, 14 Uhr in Neustadt gegen Erzgebirge Aue.



Prospekte