• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sieht so der Winter aus?

Wetterprognose Nur im Oberen Vogtland liegt Schnee - Tauwetter angesagt

Jetzt kommt das Grüne wieder durch! Während in Europa ringsum ziemlich schlimme Szenarien wüten, wartet das Vogtland auf den flächendeckenden Winter. Lediglich in den Höhenlagen macht die weiße Pracht jetzt die Wintersportanhänger glücklich. Am Montag meldete sich der VSC Klingenthal zu Wort. "Der Continentalcup der Nordisch Kombinierten findet am Wochenende statt", so Pressesprecher Gunther Brand. VSC-Geschäftsführer Alexander Ziron: "Inzwischen ist der Winter bei uns angekommen." Somit steht wenigstens dem Neuanlauf des Continentalcups vom 6. bis 9. Februar nichts im Weg. Ursprünglich sollten die Wettbewerbe vom 17. bis 19. Januar ausgetragen werden. Allerdings fehlte da noch jede Menge Schnee. Aber: Vor allem in den tiefer gelegenen Regionen des Vogtlandes ist der Winter scheinbar meilenweit entfernt. "Hier sind wir früher in jedem Winter runtergerodelt", zeigt Peter Magner nach oben. Der sogenannte Kaufhallenberg im Mammengebiet ist jedoch im Augenblick "unbefahrbar". Anwohnerin Katja Seifert ist erstaunt. "Ein ganzer Winter ohne Schnee. Das ist schon ein wenig verrückt. Für diese Woche ist Tauwetter angekündigt. Da verschwindet auch das letzte bisschen Zuckerguss", runzelt die 45-Jährige die Stirn. In den Nachrichten bekamen die Vogtländer am Montag dagegen genau das Gegenteil geboten. "Riesenwellen und Sturmfluten im Westen, Schneechaos in den Alpenländern. Da ist mir unser Wetter aber tausendmal lieber", hat Fernfahrer Mario Freibarth mit der aktuellen Witterung keinerlei Probleme. Und noch ist der Winter nicht vorbei. kare