Vogtlands jüngster Feuerwerker

vogtlands-juengster-feuerwerker
Foto: Thomas Voigt

Auerbach. Oliver Scharff will es zum Jahreswechsel richtig krachen lassen. Der 21-jährige Auerbacher legte erst im Juni dieses Jahres die Feuerwerker-Prüfung ab. Am letzten Tag des Jahres lädt der Student zum Silvester-Feuerwerk in Auerbacher Hofau-Park ein. Aufs Startknöpfchen wird bereits 21.30 Uhr gedrückt. Eintritt braucht niemand zu zahlen. Ab 20 Uhr bietet das Park-Bistro Getränke und Snacks an. Erst kürzlich zündete der junge Mann in Falkenstein auf der Aussichtsplattform des Schlossfelsen sein erstes Feuerwerk. Nach der gelungenen Premiere mit herkömmlichen Feuerwerks-Batterien verwendet Vogtlands jüngster Feuerwerker erstmals Raketen, die nur für den Profi-Bereich zugelassen sind. Feuerwerkskörper für jedermann sind ab morgen bis zum 31. Dezember in den Geschäften erhältlich.