Wacker feiert seinen 110. Geburtstag

Party In der Ostvorstadt geht's von Freitag bis Sonntag rund

wacker-feiert-seinen-110-geburtstag
"Wacker feiern" heißt es am kommenden Wochenende in der Plauener Ostvorstadt. Foto: Karsten Repert

Plauen. Wacker feiern. In der Ostvorstadt begeht man diese Woche den 110. Geburtstag. Der Traditionsverein wurde 1907 gegründet. Während der Festivitäten sind beim 1. FC Wacker Plauen 100 Ehrenamtliche im Einsatz.

Schon so alt und doch ist ganz vieles neu?

"Wir haben für unsere Kinder extra einen neuen Spielplatz gebaut", sagen die Bauschaffenden Jörg Gugat, Ralf Schneider und Jens Münzner. 13.000 Euro konnte der Verein dafür locker machen. Die Vereinsschatulle blieb geschlossen, weil die Ostvorstädter über 40 Spender und Unterstützer gewinnen konnten.

Familie und Kinder - sie sind seit 110 Jahren das Lebenselixier des 1. FC Wacker. Zum Sommerfest werden die Kids am Freitag durch die Kinderpädagogen aus dem befreundeten Kindercafé Mücke betreut. Am Samstag und Sonntag geht es mit dem 1. Spielplatzfest weiter.

Alle pilgern zurück nach Wacker

Natürlich freut man sich in der "Ost" zum 63. Sport- & Sommerfest auf Gäste aus der ganzen Stadt. Angekündigt haben sich zudem ganz viele "Auswanderer", die einst in Kemmlerschule oder der Wenzel-Verner-POS eine wunderbare Jugend verbrachten.

Die Besuchergruppe aus Obernburg (Bayern) wird direkt von den Vereinsmitgliedern beherbergt, weil in Ostvorstadt und Umgebung sämtliche Ferienwohnungen ausgebucht sind. Unter anderem liegt das an den "Partyfüchsen", die am Samstagabend das große Wacker-Festzelt rocken und danach in der "Ost" nächtigen.

Eintritt ist frei

Der Festvorstand mit Wolfgang Dörschel, Madlen Dörschel und Sandy Walter darf auch in diesem Jahr verkünden: "Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Und natürlich bemühen wir uns wie jedes Jahr um ganz faire Preise. Die sind natürlich nur möglich, weil uns so viele Mitglieder, Nachwuchseltern und Freunde ehrenamtlich helfen. Herzlichen Dank!"