Waldbad Rodau startklar für die Saison

Freibad Unterstützung für die idyllisch gelegene Freizeitanlage

Rodau. 

Rodau. Das Waldbad Rodau ist startklar für die Saison und heißt Badelustige willkommen. "Ungefähr vor zwei Wochen hatten wir mit dem Wasserzulauf begonnen", so Bademeister Christian Schubert. Dank der Solaranlage erwärmt sich das Wasser schneller als in manch anderen Freibädern. Auf die dafür nötige Sonne wird gehofft. Die Preise und Öffnungszeiten fürs Waldbad bleiben übrigens wie im Vorjahr.

Die volle Unterstützung hat der Bademeister vom Förderverein Waldbad Rodau. Das war beim Frühjahrsputz zu sehen. "Es waren viele Helfer gekommen", sagt Vereinsvorsitzende Stephanie Sommer. Die Rodauer, aber auch Leute aus anderen Orten, helfen gerne mit. Die Jungs und Männer entfernten Wildwuchs, der sich Zaun entlang der Liegewiese ausgebreitet hatte. Das Kinderbecken wurde gewienert, und das alte Laub zusammen getragen. Die Terrasse und die gepflasterten Flächen rund um die beiden großen Becken wurden gereinigt.

Kröten und Molche werden umversetzt

Die Kinder indes holten allerlei Getier aus dem Wasser. Mit dem Kescher fingen Lisa, Alfred, Emil und Maike unter anderem Kröten und Molche und setzten sie in einen anderen Teich wieder ein. "Wir unterstützen das Waldbad auch sonst, ohne den Verein wäre manches nicht möglich", sagt Stephanie Sommer. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die die idyllisch gelegene Freizeitanlage so beliebt machen.

"Wir haben Pflanzenkübel und die Kinderrutsche gekauft. Jetzt kommt ein neues Volleyballnetz dran." Volleyball im Waldbad ist ein überaus beliebter Sommersport in Rodau. Christian Schubert freut sich, das die Gemeinde hinter dem Freibad steht. "Wir bekommen Fördermittel über die Gemeinde Rosenbach." Es handelt sich um eine Summe von rund 100.000 Euro für Arbeiten an der Wasseraufbereitung, den Dächern, die Wege und die Terrasse.