Zugausfälle: Selfies auf der Göltzschtalbrücke

Bundespolizei Zwei Personen verursachen Streckensperrung

Netzschkau. 

Netzschkau. Auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Hof mussten am Montag vier Züge ausfallen, weil sich Unbefugte auf der Göltzschtalbrücke befanden. Zugpersonal hatte die beiden Personen entdeckt, eine Streckensperrung veranlasst und die Bundespolizei informiert.

Beamte der Landespolizei konnten vor Ort eine 22-Jährige und einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Bautzen aufgreifen und an die Bundespolizei übergeben. Eigenen Angaben zufolge begaben sich die beiden auf das Bauwerk, um dort Selfies zu knipsen. Die Bundespolizei erstattete Anzeige wegen Verstoßes gegen die Eisenbahn- Bau und Betriebsordnung.