Zwei "Kracher" spielen in der Festhalle

Konzerttipps Kartenvorverkauf für Ingo Naujoks und Albert Hammond läuft

Plauen. 

Auf zwei ganz besondere Höhepunkte weist Manager Ronny Bley hin. Die Festhalle in Plauen hat sich als Kulturzentrum ziemlich entwickelt. "Das beweisen die Qualität der Veranstaltungen, als auch die Besucherzahlen. Wir stehen gut da", freut sich Ronny Bley. Zwei Highlights liegen dem Festhallen-Team besonders am Herzen. Am 31. Mai kommt Ingo Naujoks, das geniale Multitalent. Und am 17. Oktober steht der berühmte Albert Hammond mit Band auf der Bühne. Aber wer bitte ist Ingo Naujoks? Ronny Bley klärt auf: "Richtig bekannt geworden ist er im Tatort als Krimi schreibender Mitbewohner von Kommissarin Charlotte Lindholm alias Maria Furtwängler." Stimmt. Und richtig beliebt hat sich der Schauspieler in einem legendären Bauspar-Werbespot gemacht. Als Vater, dessen Tochter später "Spießer" werden wollte. Aktuell ist Ingo Naujoks in "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" bei RTL präsent. Doch das Multitalent kann noch mehr. Und das zeigt der Entertainer den Vogtländern am 31. Mai ab 20 Uhr. Seine One-Man-Show gilt wegen seiner erstklassigen Live-Songs als Geheimtipp. Von Albert Hammond kennt wohl jeder Vogtländer mindestens einen Song! Hier eine kleine Auswahl seiner Titel: It Never Rains In Southern California, The Free Electric Band, I'm A Train. Der Weltstar schrieb auch ganz große Welterfolge für The Hollies (The Air That I Breathe), Whitney Houston (One Moment in Time), Leo Sayer (When I Need You), Starship (Nothing's Gonna Stop Us Now), Tina Turner (I Don't Wanna Lose You), Joe Cocker (Don't You Love Me Anymore). In Plauen gibt er das einzige Konzert in Mitteldeutschland. Bis Ende April gibt es noch 5 Euro Frühbucher-Rabatt. Karten verkauft die "Freie Presse". Internetinfo: www.festhalle-plauen.de kare