• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

30 Frauen treten gegen Krebs an

Benefiz 1.000 Euro für Knochenmark-Spenderdatei gesammelt

Pöhl. 

Pöhl. Da war nicht nur Uta Böhm schwer begeistert. Im Golfclub Talsperre Pöhl hatte ein Charity-Turnier zugunsten der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) stattgefunden. Die Initiatorin des Turniers ist zugleich "Ladies Captain" im Golfklub. "Wir durften am Ende des Turniers 1.000 Euro übergeben. Das Geld soll hauptsächlich in das Patientenprogramm 'look good feel better' fließen", teilt Uta Böhm mit.

Wer den Profi nicht schlagen konnte, musste dazu zahlen

Alle 30 Teilnehmerinnen des Turniers spendeten das Startgeld von 25 Euro. Außerdem trat jede Spielergruppe an Bahn 2 gegen Klubmeister Jens Beck an. Wer es nicht schaffte näher an der Fahne zu liegen als der Meister, der musste noch einmal etwas spenden. Aber auch nach dem Sieg gegen den "Profi" wurde fleißig gespendet. Das Turnier wurde in drei Klassen gewertet. In Klasse 1 gewann Antje Erler-Schiener aus Jößnitz. In Klasse 2 triumphierte Gerti Braun aus Zwickau. Die wenigsten Schläge benötigte Kritsana Latsch aus Plauen.

Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten

"Ladies Captain" Uta Böhm glaubt: "Sicher sind alle von uns schon einmal mit der schlimmen Krankheit Krebs konfrontiert worden. Sei es in der Familie, bei Freunden oder sogar selbst. Es ist immer eine schlimme Situation und alle hoffen, dass es gut ausgeht. Mit unserer Spende möchten wir helfen, für Betroffene die schlimme Zeit etwas erträglicher zu gestalten." Präsident im Golfclub Talsperre Pöhl e. V. ist Friedemar Schmidt: "Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und dem erzielten Betrag des Turniers. Toll, dass auch viele Spielerinnen aus den umliegenden Klubs Steinsdorf und Gera mitgeholfen haben."



Prospekte