Freizeitanlage Syratal zieht Bilanz

Auswertung 122.700 Besucher waren 2017 zu Gast

freizeitanlage-syratal-zieht-bilanz
Michael Hochmuth (links) und Stephan Kühnel (rechts) freuen sich mit Connor Schultz über dessen neues Rad. Foto: Karsten Repert

Plauen. Die wirtschaftliche Bilanz der Freizeitanlage Syratal kann sich sehen lassen. In der Saison 2017 wurden 122.700 Besucher aus Plauen und dem gesamten Vogtland sowie aus Thüringen und Oberfranken in Plauen gezählt.

Alleine die Parkeisenbahn beförderte in diesem Jahr insgesamt 33.448 Gäste, darunter 14.417 Kinder und 19.031 Erwachsene. Die im Gelände befindliche Minigolfanlage besuchten in diesem Jahr 13.118 Gäste und Trick-Pin wollten 12.862 Besucher spielen. Außerdem legten 366 Kids den Minicar-Kinderführerschein ab.

Neues Fahrrad für jungen Eisenbahner

Freizeitanlagen-Geschäftsführer Michael Hochmuth teilt zudem mit, "dass unsere Freizeitanlage in der Saison 2017 44 Schulklassen, 53 Hortgruppen, 46 Feriengruppen und 42 Kindergartengruppen zu Gast hatte."

Aus dem 15-köpfigen Team junger Parkeisenbahner ragte in diesem Jahr Connor Schultz heraus. Der 14-Jährige durfte sich über ein neues Fahrrad freuen, welches Stephan Kühnel von der Firma Fahrrad-Schmidt in Plauen für den fleißigsten Parkeisenbahner gestiftet hatte.