Startschuss für die Gläserne Bäckerei

Modernisierung Globus-Markt Weischlitz mit weiteren Maßnahmen

startschuss-fuer-die-glaeserne-baeckerei
Markt-Geschäftsleiterin Kitty Fischer, Monique Seelig (Teamleiterin Käse-Fischtheke) und Mitarbeiterin Rabea Kanz (v. l.). Foto: Thomas Voigt

Weischlitz. Im Weischlitzer Globus-Markt fällt demnächst der Startschuss für weitere Modernisierungs-Maßnahmen. Laut Markt-Leiterin Kitty Fischer ist der Startschuss für den Umbau in diesem Frühsommer geplant. Kern des Vorhabens ist eine gläserne Meister-Bäckerei im Bereich der Rolltreppe, verriet die gebürtige Thüringerin. "Es geht um eine Fläche von 500 Quadratmetern." Im Zuge der Maßnahme wird eine Zwischenwand herausgenommen. Nach der Fertigstellung sei der Arbeitsbereich der Bäckerei von den Kunden gut einsehbar.

Nach Inbetriebnahme sollen hier 30 Mitarbeiter beschäftigt werden. Im gesamten SB-Warenhaus sind aktuell 300 Arbeitnehmer beschäftigt. Die Umbauarbeiten erfolgen bei laufendem Betrieb. "Wir wollen die Einschränkungen für unsere Kunden so gering wie möglich halten", blickte Fischer voraus. Läuft alles optimal, könnte der neue Markt-Blickfang noch in diesem Jahr seiner Bestimmung übergeben werden.

Über 4.000 registrierte Kunden bei "Scan & Go"

Parallel dazu werde die gesamte Front der Fisch- und Käsetheke attraktiver gestaltet. Auch auf diesen Flächen werden die Kunden nach Fertigstellung mehr Einblicke in den Frischebereich bekommen, erklärte die Markt-Chefin. Für die Umbauarbeiten investiert das Familienunternehmen laut Fischer einen siebenstelligen Betrag.

Im Oktober 2017 führte der Markt das neue System "Scan & Go" ein. Seitdem haben registrierte Kunden die Möglichkeit, ihre Waren selbst zu scannen. Im Kassenbereich sind fünf Bezahlstationen eingerichtet. Die Neuerung habe die Erwartungen übertroffen. "Bisher haben sich über 4.000 Kunden angemeldet." Darunter seien alle Altersgruppen vertreten. "Wir sind alle positiv überrascht."

Diesen Mittwoch lädt das Markt-Team alle Neugierigen zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Ab 17 Uhr werden Rundgänge angeboten. Dazu ist eine Voranmeldung im Markt vonnöten.