Brand in Plauener Mehrfamilienhaus

Polizei Ursache ist derzeit unklar - Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden

brand-in-plauener-mehrfamilienhaus
Foto: Haertelpress

Plauen. Freitag Nacht hat es in einem Plauener Mehrfamilienhaus gebrannt. Dabei wurden nach aktuellen Angaben der Polizei sieben Personen leicht und vier schwer verletzt. Gegen 22:40 Uhr entdeckte ein Streifenwagen das Feuer und alarmierte die Feuerwehr. Alle 40 Bewohner und Besucher des Gebäudes mussten evakuiert werden.

Der Brand konnte zwar schnell gelöscht werden, jedoch ist das Haus zur Zeit aufgrund von Verrußungen und Brandschäden nicht bewohnbar. Das PTAZ des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen, da die Möglichkeit einer Brandstiftung zur Zeit nicht ausgeschlossen werden kann.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben