Die Pioniere kamen aus Plauen

Geburtstag Heute vor 26 Jahren eröffnete der erste McDonald's in Ostdeutschland

die-pioniere-kamen-aus-plauen
Alexander Bahl-Voigt (links) und Cliff Löwe zeigen die Verbundenheit zur Stadt.Foto: Karsten Repert

Plauen. Alltagstristesse und das Grau-in-Grau der DDR sind Geschichte. Genau wie die Kombinate. Motor der neuen Wirtschaft im Vogtland ist der Mittelstand. Viel zu oft wird das vergessen. Nur ein Beispiel: Genau heute vor 26 Jahren schaute die ganze Bundesrepublik in den Osten. In Plauen eröffneten McDonald's-Pioniere am 21. Dezember 1990 das erste Restaurant in den neuen Bundesländern. Was damals Manfred und Brigitte Voigt aufgebaut haben, führt inzwischen Alexander Bahl-Voigt weiter.

"Die enge Bindung zur Stadt und zur Region möchten wir ab jetzt deutlicher machen. Eben weil sonst das Besondere verloren geht", sagt der Franchisenehmer, der gar nicht so gerne mit aufs Foto wollte. "Vor mir müssten 120 Mitarbeiter ins Bild gerückt werden. Sie haben in den drei Restaurants das Gesicht unseres Unternehmens geprägt", betont Alexander Bahl-Voigt, der heute die Gelegenheit beim Schopfe packt. "Wenn ich darf, dann möchte ich heute in aller Öffentlichkeit unseren Mitarbeitern im Klostermarkt, am Elster-Park und an der Autobahn-Abfahrt Schleiz ganz herzlich danken." Bemerkenswert ist, dass viele Beschäftigte schon ewig bei McDonald's arbeiten. Klostermarkt-Restaurantleiterin Karina Krüger ist zum Beispiel von Beginn an da. Ihr Stellvertreter Cliff Löwe hat im McDonald's in Plauen gelernt. Diese Verbundenheit zur Stadt zeigt man jetzt auch mit den neuen Aufklebern.