Dieses Unternehmen setzt auf Innovation

Wirtschaft Flachs-Vlies-Tapete ist neuste Entwicklung des Reumtengrüner Unternehmens

dieses-unternehmen-setzt-auf-innovation
Nicole Groß (li.) und Nadine Leutsch präsentieren neue Stoff-Kombinationen. Zu den Neuheiten gehört auch eine bestickte Flachs-Vlies-Tapete. Foto: Thomas Voigt

Reumtengrün. Sticken ist eine der ältesten textilen Künste und gehört zu den hochwertigsten Veredlungstechniken. In der Otto Dotzauer KG werden solche Produktlinien weiterentwickelt. Der Reumtengrüner Familienbetrieb setzt alle Hebel in Bewegung, um auf dem hart umkämpften Markt mitzumischen. Nadine Leutsch - sie ist die Tochter von Firmenchef Horst Dotzauer - setzt mit ihrer Mannschaft auf Innovation.

Ideen für die Zukunft

So wird beispielsweise Plauener Spitze mit aufwendigen Doppelstoff-Stoff-Applikation kombiniert. "Voriges Jahr haben wir eine sechsstellige Summe in eine neue Maschine investiert", verriet die Junior-Chefin. Sie verkörpert die vierte Generation der Unternehmer-Familie, die den Betrieb in die Zukunft führen möchte. Aktuell gehören zehn Mitarbeiter zur Mannschaft.

Viele verschiedene Produktee im Angebot

Die Vogtländer arbeiten eng mit Designern der Bekleidungsindustrie zusammen. Mit Hilfe hoch entwickelter Techniken entstehen filigrane Muster. "Wir produzieren die Grundware für Damenoberbekleidung und Trachten." Mit der neuen universell einsetzbaren Maschine habe sich die Produkt-Palette deutlich erweitert, weiß die 36-Jährige. So könne man die Stoffe beispielsweise mit Pailletten besticken und mit Laser-Technik ausschneiden.

Zu den Neuheiten zählt eine Flachs-Vlies-Tapete. Mit Hilfe der innovativen Technik wird sie in der Reumtengrüner Stickerei veredelt. "Die Tapete können wir gleich als Bahn einspannen." Neben der positiven Öko-Bilanz wirke sich das wärme- und schalldämmende Material mit seinen natürlichen Komponenten positiv auf das Raumklima aus.

Übers Jahr sind die Vogtländer auf drei großen Messen in Frankfurt und Leipzig vertreten. Neben den Kunden in Europa hat die Traditionsfirma auch Kontakte in die USA. Zu den Produkten zählen Fensterbilder, Tischwäsche und Gardinen. An der Auerbacher Bebelstraße 12 hat die Firma einen Fabrikverkauf. Geöffnet ist donnerstags, 10 bis 18 Uhr.