Erneut 25.000 Euro fürs Gemeinwohl

Bürgerstiftung 17 Vereine wurden in diesem Jahr unterstützt

erneut-25-000-euro-fuers-gemeinwohl
Im Bild von links: Ilona Gogsch, Beate Schad, Bernd Märtner und Michael Rannacher. Foto: Karsten Repert

Plauen. Die Bürgerstiftung Plauen hat in diesem Jahr 17 Vereine mit 24.574,95 Euro unterstützt. Wer nächstes Jahr für Projekte Geld haben möchte, der muss bis 30. November einen Antrag stellen. Fördergelder schüttet die Bürgerstiftung Plauen nur an Plauener Vereine aus. Bernd Märtner teilt mit: "In der Bürgerstiftung haben sich 2012 engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt zusammengeschlossen, um Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Kunst, Kultur und Denkmalschutz, soziale Belange sowie Sport und Naturschutz zum Wohl der in der Stadt Plauen lebenden Menschen durch eine Gemeinschaftsstiftung nachhaltig selbstlos zu fördern und zu entwickeln", so der Vorstandsvorsitzende.

Ihm überreichte jetzt Michael Rannacher eine Spende. "Diese 261 Euro sind der Gewinn aus dem 6. Dampfmaschinentreffen", teilte Michael Rannacher mit. Die Bürgerstiftung verfügt über ein Stiftungskapital von 1,685 Millionen Euro. "Wir werden auch nächstes Jahr wieder 25.000 Euro ausschütten können", kündigen die Vorstandsmitglieder Beate Schad und Dr. Ilona Gogsch an. Weitere Informationen über die Fördermöglichkeiten erhalten die Antragsteller im Internet: www.buergerstiftung-plauen.de