Heimat braucht Bauern

Bürgerplattform Am 18. Februar

heimat-braucht-bauern
Foto: Pixabay/analogicus

Plauen. Die Interessengemeinschaft "Heimat braucht Bauern" ist am 18. Februar zu Gast bei der Bürgerplattform für demokratische Erneuerung e.V., die um 19 Uhr einlädt in die Gaststätte "By Dollys" nach Plauen. Im großen Saal (1. Obergeschoss) in der Herrenstraße 16 wird dann geredet.

Einsatz von Glyphosat, Wölfe und Massentierhaltung

Unter dem Motto "Erzeuger trifft Verbraucher" sprechen Landwirte und Bürger miteinander anstatt übereinander. Ziel: Mehr gegenseitiges Verständnis, Ersetzen von Meinungsmache durch Fakten und eine stärkere Vernetzung von Bauern und Bevölkerung. Denn regionale Wirtschaftskreisläufe sind im Interesse des Umweltschutzes. Sie garantieren sichere Lebensmittel und die gesicherte Existenz von einheimischen Landwirtschaftsbetrieben. Es geht am 18. Februar auch um den Einsatz von Glyphosat, die Nitratbelastung im Trinkwasser, das Insektensterben, die Massentierhaltung und den Landkauf durch landwirtschaftsfremde Kapitalanleger oder Agrarkonzerne. Die Direktvermarktung wird ebenso thematisiert wie das Thema "Wölfe".