Im Zug unterwegs mit dem Osterhasen

Ostern Rollbockbahn-Verein und Sächsische Eisenbahnfreunde laden ein

im-zug-unterwegs-mit-dem-osterhasen
Beschaulich Ostern mit dem Zug durchs Vogtland. Foto: Simone Zeh

Heinsdorfergrund. Am Ostersonntag, 1. April, sind Besucher von 14 bis 17 Uhr in den Lokschuppen des Traditionsvereins "Rollbockbahn" e.V. Heinsdorfergrund eingeladen. Seit dem 16. Oktober 1999 ist hier die restaurierte Rollbocklokomotive Fairlie IM 252 untergestellt. Außerdem gibt es viele Original-Dokumente zu sehen.

Am gleichen Tag lädt der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde zu einem Osterausflug von Schwarzenberg aus ein. Zunächst geht die Reise entlang der Zwickauer Mulde über Aue nach Zwickau, von dort aus auf der Sachsen-Franken-Magistrale über Neumark und Reichenbach nach Schönberg. Hier biegt der Zug auf die 1887 eröffnete Strecke nach Schleiz ab.

Der Reiseverkehr wurde hier bereits 1996 eingestellt und die Eisenbahnstrecke danach von der Deutschen Regionaleisenbahn gepachtet. Sie wird unter dem Markennamen "Wisentatalbahn" noch im Sonderzugverkehr befahren. Osterwanderer steigen am Haltepunkt Wüstendittersdorf aus und begeben sich auf die Suche nach dem Osterhasen.