Junge Talente wirbeln übers Parkett

Vorschau Jugend- und Kinderballett "Kess" auf Tour im Vogtland - am 6. Januar Show in Greiz

junge-talente-wirbeln-uebers-parkett
Die Olsenbande tanzt auch mit. Foto: Simone Zeh

Greiz. Etwa hundert Tänzer und Tänzerinnen werden am Samstag, 6. Januar in der Vogtlandhalle Greiz übers Parkett wirbeln. Es sind Kinder und Jugendliche von "Kess", dem Zeulenrodaer Jugend- und Kinderballett, das erstmals auf Tour gegangen ist. Nach erfolgreichen Auftritten in Pausa und Schleiz ist jetzt Greiz an der Reihe.

Familien sind auch mit dabei

Karina Grzybek aus Zeulenroda wird wie andere Muttis und Vatis hinter den Kulissen helfen. Wer aus ihrer Familie mittanzt im fast hundert Personen zählenden Ensemble? "Mein Sohn Janos, er ist 16. Und mein Mann Silvio." Schon im ersten Teil des Tanzabends fiebert sie mit den beiden mit, denn Silvio Grzybek verkörpert einen Ganoven der dänischen Olsenbande. Und Janos tanzte als Theo Lingen, ein deutscher Schauspieler und Regisseur, munter mit zwei Mädels über die Bühne. "Früher habe ich auch mit getanzt", erzählte Karina Grzybek. Jetzt fehle ihr die Zeit dazu. Dafür begleitet sie die Auftritte ihrer "beiden Männer" gerne, teilt die Aufregung und drückt die Daumen.

Viele Choreografien sorgen für Abwechslung

Das Publikum kann bei "Kess" eine kurzweilige, flotte und fantasievolle, dabei gekonnte Tanzshow erleben. Kaum ist ein Ensemble von der Bühne, sind schon die nächsten Tänzer in Aktion zu erleben. Da gibt es Michael Jackson genauso wie Marilyn Monroe, Queen genauso wie Charlie Chaplin gleich vierfach zu erleben. Auch die kultige Olsenbande fehlt nicht.

Erstmals zu erleben ist auf der Tour der fantasievolle und im wahrsten Sinne des Wortes farbige Buntstift-Tanz. Insbesondere ist es hinreißend anzuschauen, wenn ein Buntstift nach dem anderen gleichmäßig und langsam fällt, dann aber alle wieder vereint sind. Und auch der rosa Buntstift, der seine Spitze verloren hatte und zwischenzeitlich traurig da hockt, bekommt seine Kappe zurück. Kess-Tänzerin Maren Tschuck hatte die Choreographie für den Buntstift-Tanz erstellt. Um 16 Uhr ist der Beginn der Tanzshow in Greiz. Der Einlass erfolgt ab 15 Uhr, Karten gibt es in der Vogtlandhalle.