"Komme ich jetzt ins Fernsehen?"

Casting 123 Vogtländer haben sich im Elster-Park ins Rampenlicht gestellt

komme-ich-jetzt-ins-fernsehen
Teilnehmer aus allen Altersklassen ließen sich im Elster-Park in Plauen fürs Fernsehen casten. Foto: Karsten Repert

Plauen. Das Fernseh-Casting im Elster-Park konnte sich sehen lassen. Die Produktionsfirma aus Norddeutschland hatte in Plauen sechs Stunden pausenlos zu tun. Marcel Nitschke von der Event & Marketing-Agentur (AMA) aus Friesoythe bei Bremen stellte fest: "Die weite Reise hat sich gelohnt. Wir hatten am Castingtag um 18 Uhr die letzte Anmeldung und können jetzt insgesamt 123 Teilnehmer aus allen Genres bewerten." Die angetretenen Vogtländer hoffen, dass sie schon bald mit ihren Talenten entdeckt werden.

Vom Shoppingcenter auf die große Leinwand

"Der erste Schritt ins Fernsehen zu kommen, der geht heutzutage fast immer über das Casting", erzählen die Experten. Schauspiel, Gesang, Tanz: Die EMA sichtet seit mehreren Jahren als Partner der UFA-Filmstudios Berlin-Babelsberg exklusiv für das Casting-Portal der UFA. Über diese UFA-Talentbase öffnet sich immer wieder die Tür zu Fernsehproduktionen wie DSDS, GZSZ, Unter Uns, Alles was zählt und auch für TV- und Spielfilme werden ständig neue Gesichter gebraucht. "Die Live-Castings finden in den großen Shopping-Centern, Einrichtungshäusern und auf den großen Verbrauchermessen statt", erläutert Marcel Nitschke. Denn dort sieht der Profi sofort, wie sich ein Teilnehmer unter den Augen vieler Zuschauer präsentiert.