window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lars Buchmann sorgt für gute Unterhaltung

Hobbyhistoriker Der Netzwerker von Plauen verbindet über 13.000 Menschen

Plauen. 

Plauen. Als Lars Buchmann am 18. Januar 2012 seine Facebook-Gruppe gründete, kannte den Plauener nach heutigen Social-Media-Standards noch kein Mensch. Der Postkartensammler ist danach regional "berühmt" geworden. Denn in seiner Community vereinen sich 13.210 Mitglieder. Die werden im geschlossenen Forum auch während der Coronakrise prima und ziemlich niveauvoll unterhalten. Die Gruppe "Wir sind Plauener - Stadt Plauen - das Herz im Vogtland" gilt als angesagt. Weil zum Beispiel Hobbyhistoriker wie Lars Buchmann hier Bilder veröffentlichen, die in eine längst vergessene Welt zurückführen. "Dann werden Erinnerungen wach. Die Leute schreiben miteinander. Oft kannten sie sich zuvor gar nicht. Sie freuen sich an vielen kleinen Details. Und sie halten so die Geschichte unserer Stadt lebendig", verdeutlicht der Erzieher, um was es ihm geht. Stolz auf die Heimatstadt sein, das lebt Lars vor. Gerade jetzt, während der Coronakrise.

5.500 Postkarten von Plauen im Fundus

 

Der leidenschaftliche Sammler hat rund 5.500 Ansichtskarten aus Plauen und den eingemeindeten Orten in seinem Besitz. Sein Fundus ist nach Straßennamen und Gebäuden sortiert. Er stellt für sein Leben gerne Quiz-Fragen. Und genau das sorgt in diesen Tagen für richtig gute Unterhaltung. Beim Straßenrätsel startet Lars zum Beispiel jede Woche einen Kindermalwettbewerb, bei dem alle Kinder die daran teilnehmen auch noch etwas Kleines gewinnen. Gutscheine zwischen 5 und 10 Euro hat er organisiert. Es gibt auch jeden Tag eine Vorlesegeschichte. "Ich lese dann immer eine Geschichte aus einem Kinderbuch vor und stelle sie auf unsere Seite, damit die Kinder sie anhören können." Erwähnt werden muss an dieser Stelle noch Marcel Sieber, der Lars Buchmann vertretungsweise als Administrator unterstützt.

Lars Buchmann ist ein richtiger Netzwerker

 

Mit den Administratoren der Gruppe "Coronavirus - Plauen hilft - Wir geben gegenseitige Hilfe und Unterstützung" veranstaltet Lars jeden Tag ein Bilderrätsel, wo die User erraten sollen, wo das jeweilige Foto gemacht wurde. Der Gewinner bekommt dann einen Kalender von Plauen für das Jahr 2021. Lars Buchmann veröffentlicht auch gezielt Informationen über aktuelle Coronamaßnahmen und Auflagen der Landesregierung. "Ich fahre auch Malbücher und Memorys der Wohnungsbaugesellschaft aus und stecke sie bei den Kindern in den Briefkasten", berichtet der 40-Jährige. Er liebt einfach seine Spitzenstadt und die Menschen in seiner Heimat. Manche wohnen längst nicht mehr in Plauen. Doch Lars Buchmann - den 2012 noch gar niemand groß kannte - er hat sie alle vernetzt. kare