• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nach sieglosem Start noch eine Verstärkung

Fußball Marcel Schlosser wechselt zum VfB Auerbach

Das ist ein ganz schöner Paukenschlag. Fußball-Regionalligist VfB Auerbach hat sich noch einmal verstärkt. Marcel Schlosser wechselt vom 1. FC Magdeburg mit sofortiger Wirkung ins Vogtland. Der 28-Jährige hat beim VfB einen Einjahresvertrag unterschrieben. Schlosser spielte zuvor beim Chemnitzer FC und bei Carl Zeiss Jena. "Mit seiner Kreativität und großen Liebe zum Fußball wird er uns weiterhelfen. Marcel passt mit seiner Art und Mentalität hervorragend zu uns", glaubt VfB-Manager Kramer.

Schlosser ist mit 28 Jahren im besten Fußballeralter. Dass sich der Mittelfeldmann für Auerbach entschieden hat, schmeichelt den Vogtländern. "Wenn ein Spieler mit seiner Qualität zu uns wechselt, können wir uns als Verein sehr darüber freuen", betont Kramer. Wie zu hören war, hat Schlosser in der näheren Umgebung Familie, die ihn vermutlich sogar länger binden dürfte. So weit vorausschauen kann im Fußballgeschäft jedoch niemand. Die Personalplanungen sind mit der Verpflichtung Schlossers in Auerbach endgültig abgeschlossen. Schlosser bringt die Erfahrung von über 150 Regionalliga-Spielen und 33 Drittliga-Partien mit. Der VfB ist holprig in seine fünfte Regionalliga-Saison gestartet. Gegen Jena (0:3), Neustrelitz (0:3) und Schönberg (1:1) gelang noch kein Sieg.

Am Sonntag tritt Auerbach bei Hertha BSC II an. kare



Prospekte