Oberlosa empfängt Concordia Delitzsch

oberlosa-empfaengt-concordia-delitzsch
Danny Mertig hofft auf einen Sieg. Foto: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Plauen. Ein ganz entscheidendes Spiel hat der SV 04 Oberlosa (10. Platz | 11:13 Punkte) vor der Brust. In der Mitteldeutschen Oberliga empfangen die Plauener Handballer am Samstagabend, 19 Uhr, Concordia Delitzsch (12. Platz | 9:15 Punkte). Mit einem Heimsieg würde Oberlosa das Weihnachtsfest im (vorerst) sicheren Tabellenmittelfeld feiern. Eine Heimniederlage dagegen hätte zur Folge, dass die "Nullvierer" so richtig hinten mit reinrutschen. Da tröstet es auch nicht, dass Oberlosa am letzten Spieltag der Hinrunde beim Tabellenletzten in Hermsdorf zu Gast ist. Denn Hermsdorf hat gerade den ersten Saisonsieg gefeiert. Und nach dem Erfolg gegen Pirna (26:22) ist der SVH natürlich heiß gelaufen und man will mehr. "Keine Frage: Wir sollten gegen Delitzsch gewinnen", stellt SV-Rechtsaußen Denny Mertig klar. Die Oberlosaer hatten zwar zuletzt gegen Aschersleben (24:23) gewonnen und so die dritte Niederlage in Folge verhindert. Doch SV-Trainer Jörg Grüner weiß: "Das unsere Heimspiele darüber entscheiden, ob wir in Ruhe arbeiten können oder pausenlos unter Druck geraten."