Oberlosa vor dem Spiel des Jahres

Handball Fans sind gegen Leipzig/ Delitzsch gefragt

Plauen. 

Der SV 04 Oberlosa hat vor Weihnachten noch schwer was zu leisten. Im Aufstiegsrennen kommt am Samstag (Anwurf 18.30 Uhr) die zweite Mannschaft der DHfK Leipzig/Delitzsch nach Plauen. Das Gipfeltreffen in der Handball-Verbandsliga zwischen dem Tabellenführer und dem Verfolger könnte aus Sicht der Plauener ein großer Triumphmarsch werden. SV-Manager Rico Michel aber bremst trotz vier Punkten Vorsprungs alle Euphorie: "Wir sind schon einmal überheblich ans Werk gegangen. Am Ende lagen wir beim Tabellenletzten mit einem Tor vorne", erinnert der Funktionär an den peinlichen 25:24-Sieg bei TuS Leipzig-Mockau. Oberlosa-Coach Jörg Grüner legt nach: "Spieler, Fans und Umfeld müssen von einem knappen Ergebnis ausgehen. Es wird auf Kleinigkeiten ankommen." Große Hoffnungen verbindet der SV 04 auf jeden Fall mit dem eigenen Anhang. "Wir haben das beste Publikum der Liga und das brauchen wir am Samstag in Orkanlautstärke", bittet Rico Michael zu Tisch. Die Schwarz-Gelben können in Bestbesetzung antreten, also auch wieder mit dem Torgaranten Christoph Märtner am Kreis. Vor dem Männerspiel treten die Oberlosaer Damen in der Sachsenliga an. Anwurf gegen Chemie Zwickau ist 16 Uhr.