window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Ortsverbindung von Mühltroff nach Langenbuch bleibt gesperrt

Verkehr Erdgasertüchtigung läuft noch

Mühltroff. 

Mühltroff. Die Ortsverbindungsstraße von Mühltroff nach Langenbuch bleibt weiterhin gesperrt. Das betrifft die Alte Hauptstraße bis zum Bahnübergang. Hier läuft nach wie vor die Erdgasertüchtigung, erklärte Thomas Weigelt vom städtischen Bauamt Pausa-Mühltroff zur Stadtratssitzung jüngst. Danach rücken die Bauarbeiten weiter zum August-Bebel-Platz, bevor die Herrenstraße und die Weidengasse, zwei kleinere Straßen im Stadtgebiet, an die Reihe kommen.

Auch wenn bis voraussichtlich 18. August die B 282, die Durchfahrtsstraße in Mühltroff, wegen Nachbesserungen erfolgt, wird die Straße nach Langenbuch noch gesperrt sein. "Diese Straße war auch voriges Jahr, als die B 282 in Mühltroff erneuert wurde, nie eine offizielle Umleitung für den Kraftverkehr", so Thomas Weigelt. Deshalb spiele die gesperrte Straße nach Langenbuch für das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, in dessen Auftrag die Nachbesserungsarbeiten erfolgen werden, auch keine Rolle.