Plauen: 16-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizei Jugendlicher ohne Helm und Rücklicht unterwegs

Plauen. 

Plauen. Bei einem Unfall zwischen einem PKW und einem 16-jährigen Radfahrer ist am Donnerstagmorgen der Jugendliche schwer verletzt worden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 3.500 Euro.

Der 16-Jährige war gegen 6.50 Uhr mit einem Pedelec Haibike auf dem Gehweg der Jößnitzer Straße aus Richtung Preißelpöhl in Richtung Innenstadt unterwegs, wobei sein Pedelec kein Rücklicht hatte und er selbst keinen Fahrradhelm trug. Etwa 100 Meter vor der Kreuzung Goethestraße fuhr er plötzlich auf die Fahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit dem Renault Kangoo eines in gleicher Richtung fahrenden 51-Jährigen kam.

Die bei dem Unfall erlittenen Verletzungen des Radfahrers machten seine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus notwendig. Zur Bergung und Unfallaufnahme hatte sich zudem eine Vollsperrung der Jößnitzer Straße zwischen Chamisso- und Goethestraße notwendig gemacht.