Plauen macht mit bei "genialsozial"

Projekt 7 Schülerinnen und Schüler in städtischen Einrichtung

plauen-macht-mit-bei-genialsozial
Foto: FatCamera/Getty Images

Plauen. Das Sozialprojekt "genialsozial" geht in eine neue Runde und ab jetzt kann man sich anmelden. Die Stadt Plauen beteiligt sich in diesem Jahr erneut am Aktionstag und gibt interessierten Schülerinnen und Schülern von Plauener Schulen die Möglichkeit, ihre Arbeitskraft zur Unterstützung sozialer Projekte einzubringen.

Geld geht an Jugendstiftung

Sieben Schülerinnen und Schüler können am 26. Juni in städtischen Einrichtungen zum Einsatz kommen. Der erarbeitete Lohn wird durch die Stadt an die Sächsische Jugendstiftung überwiesen. Mit diesem Geld werden unter anderem Projekte der globalen Entwicklungszusammenarbeit unterstützt. Das Mindestalter für eine Teilnahme liegt bei 14 Jahren. Interessierte sollten sich umgehend melden.

Informationen gibt es von Anne-Kristin Heinze (Fachgebiet Personal/Organisation), Telefon 03741/291-1166, E-Mail: Anne-Kristin.Heinze@plauen.de