Plauen mal anders: Jogging-Stadttour geht in zweite Runde

start Ab sofort kann man sich für "Plauen bewegt erleben" anmelden

Plauen. 

Plauen. Auf die Idee, eine Jogging-Stadttour zu organisieren, waren im vergangenen Jahr ein paar junge Plauener gekommen. Auf Anhieb mobilisierten Catharina Schubert, Carolin Köhler, Paul Schneider (alle vom Inmotio-Therapiezentrum), Katja Eberhardt (Dachverband Stadtmarketing) und Markus Löffler (Stadt Plauen) 54 Teilnehmer. Wegen der großen Resonanz zur Premiere rechnet man in diesem Jahr mit einer Verdopplung der Starterzahl. Aus diesem Grund bieten die Initiatoren in diesem Jahr anstatt zwei auch vier Termine an.

Vier Termine für Sport- und Stadtbegeisterte

Zum Auftakt von "Plauen bewegt erleben" gibt es dabei im Rahmen des 60. Plauener Spitzenfestes einen Stadtrundlauf am 22. Juni um 10 Uhr. Zur "Spitzengenusswoche" folgt am 21. Juni um 18 Uhr Pilates auf der Theaterbühne. Weiter geht es am 26. August um 18.30 Uhr mit dem nächsten Stadtrundlauf und am 27. August um 18 Uhr kann man es beim Stadtrundwalk (Nordic Walking) etwas gemächlicher angehen. Physiotherapeutin Catharina Schubert freut sich sehr darüber, "dass die Sechs-Kilometer-Tour durch Plauen so gut angenommen wird".

Keine Pokale, dafür viel Wissenswertes über die Spitzenstadt

Gejoggt wird von der Touristinformation aus durch die Innenstadt, zur Friedensbrücke, den Stadtpark, entlang der Elsteraue zurück in die Altstadt. Natürlich geht es nicht um Pokale und Rekordzeiten. "Stattdessen bekommen die Teilnehmer an den Haltepunkten jeweils Wissenswertes und Lehrreiches über unsere Spitzenstadt erzählt", kündigt Dachverbands-Geschäftsführerin Katja Eberhardt an. Für diese sportliche Stadtführung ist eine Anmeldung (Internetformular www.dachverband-plauen.de, Telefon 03741-2911096, E-Mailinfo@stadtmarketing-plauen.de) nötig. Die Teilnehmergebühr von 5 Euro wird in voller Höhe an den Verein Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien Vogtland e.V. gespendet.