• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauener Hütte: Edith und Michael sagen Dankeschön

Abschied Wirtsleute hören nach acht schönen Jahren auf

Mayrhofen/Plauen. 

Mayrhofen/Plauen. Edith Haberl und Michael Puntigam waren acht Jahre die Hüttenwirte. 2.364 Meter über dem Meeresspiegel hat das Ehepaar tausende Gäste in den Zillertaler Alpen empfangen, bedient und umsorgt. In diesem Jahr folgte ihr letzter Abstieg. Die Pächter hatten sich bereits frühzeitig entschieden, die Plauener Hütte abzugeben. Das Leben und Arbeiten in den Alpen war hart. "Irgendwann sorgen die Umstände dafür, dass man Prioritäten anders setzt", sagen Edith und Michael, die sich aber extra noch einmal bei den Vogtländern mit ein paar Zeilen bedankt haben. "Es ist uns ein Anliegen, uns bei den vielen treuen Plauener und vogtländischen Gästen zu verabschieden und euch Dankeschön zu sagen.

Abschied ist immer auch ein Neubeginn

Unser Abschied macht Platz für Neues", schreibt das Paar. "Wir haben dort oben auf der Hütte und während unserer Besuche auf dem Weihnachtsmarkt in Plauen schöne Begegnungen erleben dürfen und es sind wertvolle Freundschaften entstanden. Die treuen Besuche von Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer und den schwarz-gelben Vereinen mit Prof. Dr. Bernd Märtner waren immer Highlights der Saison", blicken die scheidenden Hüttenwirte zurück. Sie wollen dem Vogtland und der Stadt Plauen treu verbunden bleiben. "Vielen herzlichen Dank an euch alle. Nach acht schönen und sehr intensiven Jahren möchten wir uns als Wirtsleute der Plauener Hütte verabschieden." Wie der BLICK erfuhr, wird die Sektion Plauen des Deutschen Alpenverbandes in den kommenden Wochen über die Nachfolge und die Statistik im Coronajahr informieren.