• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rentnerin von Straßenbahn in Plauen erfasst

Blaulicht Die Polizei sucht Zeugen

Plauen. 

Plauen. Am späten Donnerstagmorgen verletzte sich eine 68-Jährige an der Bahnhofstraße beim Verlassen einer Straßenbahn. An der Haltestelle "Capitol" beabsichtigte sie aus der Bahn auszusteigen und kam daraufhin zu Sturz. Der 40-jährige Fahrer der Straßenbahn gab an - in der Annahme, dass sich keine weiteren Gäste im Ausstiegsbereich befanden - den Schalter für das Schließsignal der Türen betätigt zu haben. Die Türen schlossen etwa drei Sekunden später. Die Rentnerin sagte aus, dass sie sich bereits im Ausstiegsbereich befunden hat, als die Türen plötzlich schlossen und sie mehrfach versuchte diese aufzudrücken.

Zum Zeitpunkt des Unfalls hielten sich fünf weitere Fahrgäste in der Straßenbahn auf. Zur Ermittlung des Unfallhergangs, bittet der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Zwickau insbesondere diese Personen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03765 500.