Rodewischer Musiker geben Konzert im Schlößchen

Kammermusik Werke von Franz Schubert, Johannes Brahms und Richard Strauß werden gespielt

rodewischer-musiker-geben-konzert-im-schloesschen
Foto: Furtseff/Getty Images/iStockphoto

Rodewisch. Zu einem Kammerkonzert mit Rodin Moldovan und Thomas Benke wird am Sonntag, 15. April, um 15 Uhr in das Schlößchen Rodewisch eingeladen. Es erklingen Werke von Franz Schubert, Johannes Brahms und Richard Strauß. Der Kultur- u. Heimatverein Rodewisch e.V. heißt willkommen.

Talentierte Musiker auf der Bühne

Thomas Benke wurde 1968 in Rodewisch geboren und wuchs in Pfaffengrün auf. Den ersten Klavierunterricht erhielt er mit neun Jahren an der Musikschule "Clara Wieck" in Reichenbach, seit dem 13. Lebensjahr wirkte Thomas Benke erfolgreich auf kammermusikalischem Gebiet.

Benke studierte an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar, an der Musikakademie Budapest und an der Musikakademie in Köln. Er ist seit 1998 als Dozent am Konservatorium "Georg Philipp Telemann" in Magdeburg tätig. Neben seiner pädagogischen Arbeit ist Thomas Benke bei Konzerten als Solist, Liedbegleiter und Kammermusiker im In- und Ausland unterwegs. In Rodewisch spielt er das Klavier.

Rodin Moldovan, 1964 in Iasi in Rumänien geboren, studierte zunächst an der Musikhochschule "George Enescu" und am Konservatorium in Bukarest. Anschließend wechselte er an die Accademia "Santa Cecilia" in Rom.

Erste Engagements erhielt Rodin Moldovan am Teatro "Massimo" in Palermo, als Solocellist am Orchestra Sinfonica Siciliana Palermo und am Orchestra dell Teatro Liroco "Arturo Toscanini" in Parma. Seit 1993 ist Rodin Moldovan erster Solocellist des MDR-Sinfonieorchesters Leipzig. Er arbeitet als internationaler Solist sowie als Kammermusiker.