Rotzfreche Bütt kommt an

Fasching Gymnasiast aus Weischlitz entert die Faschingsbühne

rotzfreche-buett-kommt-an
Foto: Thomas Voigt

Oelsnitz/Weischlitz. Dieses Paar sucht seinesgleichen. Ronny und Leon Götz halten beim Dorf-Carneval-Club (DCC) Weischlitz als "Vater und Sohn" die Tradition der Büttenreden hoch. Am Samstag war ein Fernsehteam des MDR bei ihrem Auftritt in der Oelsnitzer Sporthalle dabei. Der 16-jährige zog auf der Bühne rotzfrech über die Welt der Erwachsenen her. Unter dem Titel "Unser Dorf feiert Karneval" wird die Sendung am 26. Februar (12.15 Uhr) ausgestrahlt.

Kürzlich trat das Duo aus dem Vogtland zum Empfang der sächsischen Karnevalisten in Dresden erstmals gemeinsam vor den Augen von Landesvater Stanislaw Tillich auf. In der Weischlitzer Faschingshochburg gehört die Büttenrede der beiden zu den Highlights des Programms. In dieser Faschings-Saison startet der Gymnasiast erstmals auch beim Männerballett des DCC durch.

Im DCC Weischlitz gehört die Bütt von Ronny und Leon Götz zu den Highlights des Programms. Im Duett spielen sich Vater und Sohn die Bälle gegenseitig zu. Die Spaßvögel präsentierten sich am Samstag zum Büttenabend des Oelsnitzer Carneval-Vereins als eingespieltes Team. Vom Trubel um sie herum ließen sich die beiden nicht verrückt machen. Auch nicht als Vater Ronny im Dialog auf der Bühne kurz ins Stocken kommt. Nach einem Stichwort vom Sohnemann nahm er den Faden jedoch schnell wieder auf.

Auf seinen Junior lässt das 47-Jährige nichts kommen. "Ihm liegt das Schauspielern." Das bestätigte auch der DCC-Ehrenpräsident Willi Dreise. "Der Junge hat Talent." Die vom Vater ausgeklügelten Texte sind speziell auf den Teenager zugeschnitten. Der wiederum ist für den Feinschliff verantwortlich. Das grobe Konzept für die Bütt steht bereits im Sommer, verriet das Familienoberhaupt. Im Gegensatz zu den Jecken vom Rhein habe man es als klassischer Büttenredner im Vogtland vergleichsweise schwer. "Bei uns stehen die Leute mehr auf Showtanz-Nummern." In diesen Tagen fiebern die Weischlitzer Narren den feuchtfröhlichen Faschings-Feten in der "Burg" entgegen.

Karten für die Veranstaltungen in der Weischlitzer Turnhalle sind begehrt. Laut DCC-Präsident Bernd Hauffe sind mit Ausnahme des Kinderfaschings nur noch Restkarten im Geschäft der Bäckerei Müller an der Thossener Straße erhältlich.