• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Schwerer Unfall in Auerbach: Audi-Fahrer schwer verletzt

Blaulicht Laut ersten Vermutungen übersah der Fahrer "Rot"

Auerbach. 

Auerbach. Am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr wurde die Auerbacher Feuerwehr zu einen schweren Verkehrsunfall an der Oberen Bahnhofstraße Kreuzung Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Laut ersten Informationen fuhren der Peugeot und der Skoda bei "Grün", während der Audi-Fahrer aus Richtung Zentrum kam und die Ampelkreuzung wohl bei "Rot" überquerte. Der Audi rammte den Peugeot und den Skoda, bevor er über den Fußweg und den neuen Glasfaserverteiler fuhr.

Die Kreuzung musste für etwa anderthalb Stunden teilweise gesperrt werden. Laut derzeitigem Kenntnisstand ist der Audi-Fahrer schwer verletzt, die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die Schadenhöhe beträgt etwa 35.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 14 Kameraden an der Einsatzstelle. Hier geht es zur Unfallmeldung der Polizei.