• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Schwesterntag: Was für ein Jubiläum!

Medizin 450 Fachschwestern, Altenpfleger und Arztpraxen-Mitarbeiter dabei

Schöneck. 

Schöneck. Das war ein Jubiläum! Der 25. Vogtländische Schwesterntag ging im IFA Ferienpark Schöneck über das Parkett. Vor den rund 450 angereisten Fachschwestern, Altenpflegern und Mitarbeitern von Arztpraxen der Region Westsachsen, Ostthüringen und Nordbayern sprach zunächst Christian Utler, Geschäftsführer der Paracelsus-Kliniken Deutschland.

In seiner Rede verwies er unter anderem auf die stete und zielgerichtete Entwicklung der Standorte der sächsischen Paracelsus-Kliniken. Sie seien zu jeder Zeit der richtige Partner im Bereich hochmoderner Medizin für die Menschen im erweiterten Drei-Länder-Eck. Nach ihm referierten namhafte Experten zu Themen wie "Burnout - Prophylaxe-Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz", "Demenz im Krankenhaus" oder "Knorpelzelltransplantation".

Workshops und Fachvorträge

Pressesprecher Jens Lott erklärte: "Weiterhin standen Fachfragen zur situations- und personengerechten Kommunikation in der Pflege oder Informationen zu aktuellen Abrechnungsthemen auf dem Fahrplan des Jubiläumsworkshops."

Einen bis auf den letzten Platz gefüllten Workshop-Saal sahen auch die Fachvorträge "Das Lymphödem in der onkologischen Nachsorge" oder die Ausführungen zu naturheilkundlichen Möglichkeiten hinsichtlich der Unterstützung und Begleitung von Erkrankungen. Fachdiskussionen zum Thema Multiple Sklerose sowie den Grenzen und Möglichkeiten der interventionellen Endoskopie rundeten den Schwesterntag ab.



Prospekte