• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unterirdische Entdeckungen in Mühlwand

Ausflug Alaunwerk Mühlwand lädt zu Rundgängen ein

Mühlwand. 

Mühlwand. Das Besucherbergwerk in Mühlwand, welches seit 2002 zum Entdecken einlädt, hat sich längst zu einem beliebten Ausflugsziel für die ganze Familie entwickelt. Am Samstag, 21. Juli, und Sonntag, 22. Juli, jeweils von 13 bis 16 Uhr kann man im einstigen, nahe Reichenbach gelegenen Bergwerk unterirdisch auf Entdeckung zu gehen.

Bei einem knapp halbstündigen Rundgang unter Tage erlebt der Besucher einen typischen Bergbau des 18. Jahrhunderts mit Überraschungen. Denn nicht Kohle oder Erz wurde hier einst gewonnen, sondern Alaunschiefer, ein schwarzes, chemisch aktives Gestein, welches in Sachsen nur an sehr wenigen Orten zu Tage tritt und abgebaut wurde.

Aus ihm gewannen die Alaunsieder dazumal mit beinahe alchemistisch anmutenden Verfahren den Alaun, ein einstmals hochgeschätztes und teures schwefelsaures Salz. Der Förderverein lädt zum Besuch ein. Parkplätze sind vorhanden.



Prospekte