• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

VFC: Ab jetzt laufen alle wieder in eine Richtung

Fußball Plauen empfängt am Samstag im Abstiegskampf Hohenstein-Ernstthal

Plauen. 

Plauen. Verspäteter Saisonstart für den VFC Plauen (14. Platz | 2:8 Tore | 0 Punkte). Die Spitzenstädter sind nach den Punktspielniederlagen gegen Rudolstadt (0:4) und Eilenburg (1:4) nun vollzählig spielberechtigt und nach knallharten Trainingswochen wahrscheinlich auch fit. Zeigen will das der Fußballoberligist am Samstag um 13 Uhr. Dann empfangen die Vogtländer den VfL Hohenstein-Ernstthal (9. Platz | 2:3 Tore | 3 Punkte). Der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Stark sieht nach den zurückliegenden Vereinsquerelen dieses Heimspiel als verzögerten Auftakt: "Aufsichtsrat und Vorstand waren in dieser Woche extra noch einmal bei der Mannschaft. Wir glauben, dass wir jetzt in der Lage sind, eine Schippe draufzupacken. Nur, wenn wir im Verein endlich zusammenrücken, kommen wir aus dem Tabellenkeller raus", beschwört Wolfgang Stark den Teamgeist. Cheftrainer Falk Schindler hofft auf einen wirklichen Neustart, wenngleich natürlich viele Anhänger nach etlichen Enttäuschungen in den vergangenen Jahren noch etwas skeptisch sind.

 

Es geht nur, wenn alle zusammenhalten

 

"Wir haben aus wirtschaftlichen Gründen viel Qualität geopfert. Wenn wir als Verein jetzt nicht 100 Prozent für den Klassenerhalt geben, dann wird es nichts. Jeder einzelne ist wichtig." Was auffällt? Alle Verantwortlichen beim VFC gehen voller Überzeugung ans Werk. Das hatte es so schon lange nicht gegeben. Co-Trainer Ronny Diersch kündigt an: "Wir wollen unser Tor mit Leidenschaft verteidigen und dafür haben wir sehr viel und sehr hart trainiert. Ich glaube an unsere Mannschaft!" Fragezeichen stehen noch hinter den Namen von Patrick Grandner (Fieber) und Tim Wüstenhagen (Nasennebenhöhlenentzündung). Der lange verletzte Kapitän Stefan Schumann trainiert inzwischen individuell unter Belastung. Das gilt auch für Marc Schröder. Gut möglich, dass alle Vier spielen können.

 



Prospekte