window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen
Westsachsen

VFC-Abwehrrecke Stefan Schumann bleibt an Bord

Fußball Der Verteidiger feiert heute seinen 36. Geburtstag

Plauen. 

Plauen. Er will es noch einmal wissen! Mit der Vertragsverlängerung von Stefan Schumann stellt der ehemalige Kapitän eines klar: Der 35-Jährige möchte nicht nach einem verkorksten Jahr aufhören.

 

Verletzung und dann Corona

 

Die zurückliegende Saison war für Stefan Schumann geprägt von einer Verletzung und dem Corona-Aus. Deshalb möchte der gebürtige Zwickauer - er kam im Sommer 2016 von der Landesligamannschaft des FSV Zwickau zum VFC Plauen - noch einmal angreifen.

 

Rückblick: Schumann spielte in der Jugend beim Chemnitzer FC und wechselte später zu Hertha BSC Berlin. Im Männerbereich lief er für den FSV Zwickau und den Chemnitzer FC auf. Weitere Stationen waren der SSV Markranstädt und RB Leipzig. Für den VFC war der kopfballstarke Abwehrspieler bisher in 106 Pflichtspielen im Einsatz und schoss dabei 15 Tore. Stefan Schumann teilte nach der Vertragsunterzeichnung mit: "Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung und bin optimistisch, dass wir die guten Leistungen der Mannschaft, aber auch die erfolgreiche Arbeit der Vereinsgremien fortsetzen." Thomas Fritzlar (Vorsitzender), Frank Günther (Sportlicher Leiter) und Gunter Reiher (Aufsichtsrat) werden ihm an diesem Freitag zum 36. Geburtstag alles Gute wünschen.