Weischlitz/Plauen: Der "Diagnose-Doktor" ist umgezogen

Kundeninformation Handywerkstatt geht nach 20.000 Reparaturen von Weischlitz nach Plauen

Weischlitz/Plauen. 

Weischlitz/Plauen. Diese Nachricht ist wichtig für hunderte Kunden. Denn der "Diagnose-Doktor" Uwe Wilhelm ist nach 20.000 Reparaturen umgezogen. Seit 2003 war die Handywerkstatt von Hifiboehm im Globus-Center zu finden. Im Einkaufsmarkt in Weischlitz ist man dabei, das gesamte Haus fit zu machen für die Zukunft und es zu modernisieren. Dadurch zieht die Hifiboehm-Filiale innerhalb des Globusmarktes um. Die Handywerkstatt jedoch ist nach Plauen umgezogen. Auf BLICK-Nachfrage bestätigt Susanne Klopfer: "Im Zuge dieser Veränderung hat sich unser Unternehmen entschlossen, die Handywerkstatt in unser Stammhaus am Unteren Steinweg zu verlegen, weil der Bedarf immer größer geworden und der zentrale Standort für uns wirtschaftlicher ist", so die Marketingverantwortliche. Die Kunden dürfen natürlich ihr Handy auch weiterhin in allen elf Filialen abgeben. Kommunikationstechniker Uwe Wilhelm: "Ich bekomme jeden Tag defekte Handys und repariere die Telefone bei Displaybruch, leistungsschwachem Akku oder schadhaften Ladebuchsen. Ein defektes Handy muss man nicht zwingend wegschmeißen. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit macht eine Reparatur - sofern möglich - doppelt Sinn." Mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt Hifiboehm an zwölf Standorten.