• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Wo geht es lang zu den Reichenbacher Partnerstädten?

Jubiläum 30 Jahre Städtepartnerschaft Nordhorn - Reichenbach wurden gefeiert

Reichenbach. 

Reichenbach. Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Nordhorn und Reichenbach. Jetzt wurde das Jubiläum mit einem Partnerschaftsabends zur Kleinen Gartenschau gefeiert. Eingeladen waren die deutschen Partnerstädte von Reichenbach und Mylau. Oberbürgermeister Raphael Kürzinger begrüßte als Gäste Ingrid Thole, stellvertretende Bürgermeisterin von Nordhorn, Karl Rebmann, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Waldenbuch, und Markus Knoblauch, Bürgermeister von Westhausen, sowie die früheren Bürgermeister von Nordhorn, Reichenbach und Mylau, Meinhard Hüsemann, Dieter Kießling und Christoph Schneider.

Auch die Vorsitzenden der beiden Partnerschaftskomitees der Städte Nordhorn und Reichenbach, Hans-Joachim Haming und Chris-Dore Trampel, waren zu Gast. Die Bürgermeister und Partnerschaftskomiteevorsitzenden trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Reichenbach ein. Natürlich waren auch zahlreiche Bürger mitgekommen. Sie waren nahezu alle bei Gastfamilien in Reichenbach untergebracht. An diesem Abend kamen Gäste und Gastfamilien zusammen.

Das sind die anderen Partnerstädte

Das war für Reichenbach ein guter Anlass, um den zweiten Partnerschaftswegweiser im Park der Generationen einzuweihen. Der erste Partnerschaftswegweiser, der 2014 aufgestellt wurde, zeigt die Stadtwappen und die Entfernungen zu den Reichenbacher Partnerstädten Nordhorn, Jedrzejów (Polen), Ma'alot-Tarshiha in Israel, Westhausen mit dem Ortsteil Reichenbach in Deutschland und Rocov in Tschechien.

Der neue Wegweiser weist auf die Partnerstädte von Mylau hin: Waldenbuch in Deutschland (408 km von Reichenbach entfernt), Karlstejn in Tschechien (231 km entfernt), Montecarlo in Italien (1.017 km entfernt) sowie Althen des Paluds in Frankreich (1.207 km entfernt).



Prospekte