• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wohnungsbrand in Wildenau: Feuerwehr kann schnell eingreifen

Polizei "Zum Glück ist bei dem Brand niemand verletzt worden"

Wildenau. 

Wildenau. Am Mittwochvormittag gegen 11.17 Uhr wurden die Feuerwehren von Rothenkirchen, Wernesgrün, Wildenau und Lengenfeld mit etwa 30 Kameraden zu einem Brand in Wildenau in der Röthenbacher Straße gerufen. Starke Rauchentwicklung hatte auf ein Feuer oder einen Schwelbrand im Obergeschoss des Hauses hingewiesen und die Alarmierung ausgelöst. Der Brand konnte von den Feuerwehrleuten schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Verletzte Personen gab es nach ersten Informationen keine. Der Sachschaden ist hoch.

"Zum Glück ist bei dem Brand niemand verletzt worden", lobte Steinbergs Bürgermeister Andreas Gruner das schnelle Handeln der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Das Einsatzende war 13:40 Uhr.