Zwei Pöbler greifen Mann in Plauen an

Kriminalität Tatverdächtige belästigten bereits Straßenbahngäste

zwei-poebler-greifen-mann-in-plauen-an
Foto: Thomas Schmotz

Plauen. Es ist bereits die zweite Straftat, die mit Fahrgästen der Straßenbahnlinie 3 in Richtung Neundorf in Verbindung gebracht wird, nachdem ein Unbekannter am Montag eine 11-Jährige belästigte.

Denn am Dienstagabend gegen 20:10 Uhr wurden mehrere Fahrgäste, besonders eine derzeit unbekannte Frau und ein derzeit unbekannter Mann, von zwei unbekannten, augenscheinlich ausländischen jungen Männern bepöbelt und provoziert.

Körperliche Attacke gegen 43-Jährigen

Im Ausstiegsbereich der Bahn an der Haltestelle "Vogtlandklinikum" wurde ein weiterer Fahrgast Opfer einer körperlichen Attacke. Der 43-Jährige musste anschließend ambulant medizinisch versorgt werden. Die beiden Tatverdächtigen verschwanden in unbekannte Richtung.

Beide Männer werden auf zirka 25 Jahre geschätzt. Einer soll etwa 175 Zentimeter groß und von sportlicher Gestalt sein, kurzes schwarzes Haar haben und schwarz gekleidet gewesen sein. Der andere Verdächtige wird als etwa 165 Zentimeter groß und schlank beschrieben, mit längerem Haar sowie einem Bart. Er soll blau-weiß-schwarze Oberbekleidung sowie eine Jeans getragen haben.

Es wurde eine Anzeige aufgenommen. Weiterhin sucht die Polizei in Plauen nach den oben genannten Fahrgästen und weiteren zeugen, die Hinweise zur Identität der unbekannten Täter unter Telefon 03741 140. geben können.