Zwei Vogtländerinnen unter den Besten

Ehrung IHK-Azubis aus der Region in Berlin ausgezeichnet

zwei-vogtlaenderinnen-unter-den-besten
Foto: Thomas Schmotz

Berlin. Zum zwölften Mal wurden in Berlin die bundesbesten IHK-Azubis geehrt. Eric Schweitzer, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), überreichte zusammen mit dem EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Günther H. Oettinger, die Preisträger-Urkunden und -Pokale.

Holz und Textil - die Spezialgebiete der Vogtländerinnen

Moderatorin Barbara Schöneberger führte durch die Veranstaltung und rief auch zwei Vogtländerinnen auf. Christin-Angelique Meyer arbeitet als Holzblasinstrumentenmacherin in der Gebrüder Mönnig GmbH in Markneukirchen und Corinna Dörfel ist Textil-Produktgestalterin in der Rahmig & Partner GmbH in Ellefeld. DIHK-Präsident Eric Schweitzer würdigte die großartigen Leistungen der Spitzen-Azubis 2017. Sie hatten die höchsten Punktzahlen in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern erreicht und sind damit die besten Azubis Deutschlands in ihren Berufen und zwar von mehr als 300.000 Prüfungsteilnehmern.

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 213 Bundesbeste - davon 88 Frauen und 125 Männer - in 207 Ausbildungsberufen. Das Bundesland mit den meisten Besten (51) ist in diesem Jahr Bayern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 44 und Baden-Württemberg mit 30 Spitzenreitern.