Am Sonntag sind wieder die Narren los

Fasching Zum 24. Plauener Carnevalsumzug säumen 20.000 Schaulustige die Neundorfer Straße

Auch die Straßberger Mädels sind am Sonntag wieder mit am Start. Foto: Karsten Repert

Plauen. 45 Bilder, 1.500 Beteiligte und ein Umzug mit einer Länge von einem Kilometer. Die Narren des Vogtlandes lassen es an diesem Sonntag ab 14 Uhr so richtig krachen. Zum 24. Plauener Carnevalsumzug lenkt der Verein Vogtländischer Carnevalisten (VVC) wieder die Geschicke. "Wie immer starten wir vom Westbahnhof über die Neundorfer Straße und die Marktstraße bis hin zum Altmarkt, wo allen Besuchern nach dem Umzug ein Nachfolgeprogramm geboten wird", teilt VVC-Pressesprecherin Birgit Scheibe mit.

Auch nach dem Programm wird weiter gefeiert

Erwartet werden wieder über 20.000 Schaulustige. Sie feiern zunächst entlang der Neundorfer Straße und dann direkt im Stadtzentrum. Hier mit dabei ist neben verschiedenen Faschingsvereinen auch die Kindertanzgruppe und das Tanzmariechen sowie das Gardepaar des VVC. Wer nach dem Programm noch weiter feiern möchte, kann dies bei einer Abschlussdisko vom Umzugswagen der "Brennbar" bis 19 Uhr auf dem Altmarkt tun.

Die schönsten Kostümierten werden beworfen

Der VVC bittet: "Alle Zuschauer am Straßenrand sind aufgerufen, sich in lustigen Kostümen den vorbeiziehenden Carnevalisten zu präsentieren. Als Lohn für schöne Kostüme winken natürlich wieder viele verschiedene Wurfartikel." Eine weitere Bitte des VVC ist zugleich als Information für alle Besucher und Teilnehmer gedacht. "Für die Notdurft stehen ausreichend Toiletten am Altmarkt bereit. Diese sollten auch benutzt werden. Für die "Wildpinkler" könnte es in diesem Jahr wieder sehr teuer werden", betont Birgit Scheibe, zugleich VVC-Vizepräsidentin.